Neurologische Rehabilitation

In der Neurologischen Rehabilitation werden vor allem Menschen mit Verletzungen des Gehirns behandelt. Diese wirken sich oft zunächst in Störungen des Bewusstseins, der Bewegungen, der Sprache, des Handelns sowie der geistigen Fähigkeiten aus. Für die erfolgreiche Wiedereingliederung von Betroffenen braucht es ein professionelles Netzwerk von Unterstützern – ein interdisziplinäres Behandlungsteam bestehend aus dem Rehabilitationsteam, externen Ansprechpartnern, Case Managern und Arbeitgebern.
Ein möglichst früher Beginn einer intensiven Rehabilitationsbehandlung verbessert nachweislich die Gesundheit langfristig am besten. Auch ist erwiesen, dass frühzeitige und gezielte berufliche Rehabilitationsmassnahmen die Chance auf eine Rückkehr in den Beruf nachhaltig erhöhen.
Um diese Erkenntnisse für die Patientinnen und Patienten zu nutzen, gliedert sich der Behandlungsablauf der Neurologischen Rehabilitation in drei aufeinander abgestimmte Phasen:

1 die Intermediate Care (IMC)
2 die Akutrehabilitation
3 die berufliche Rehabilitation

Typischerweise durchlaufen Patientinnen und Patienten mehrere dieser drei Phasen. Ausführliche Informationen zu diesen drei Phasen finden Sie hier.

Behandlungsangebot

Stationär

Ambulant


Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre:
«Neurologische Rehabilitation» (1.0 MB).
Sie erhalten diese auch in gedruckter Form.

Film Neurologische Rehabilitation

Der Film Neurologische Rehabilitation vermittelt Ihnen weitere Informationen und Eindrücke.

Was unsere Patienten über die Neurologische Rehabilitation sagen