Zentralmedizinische Dienste

Die Zentralmedizinischen Dienste in der Rehaklinik umfassen folgende Bereiche:

Radiologie

Diese Dienstleistung wird in der Rehaklinik Bellikon durch unseren externen Partner Universitätsspital Zürich sichergestellt. Die Dienstleistung umfasst alle radiodiagnostischen Untersuchungen und perkutanen interventionellen Techniken unter Zuhilfenahme etablierter Bildgebungsverfahren.

Labor

Das labormedizinische Zentrum Dr Risch ist der optimale externe Partner für medizinische Analytik. Das labormedizinische Zentrum Dr Risch bietet ein breites Analysespektrum und kompetente Spezialisten als optimaler Partner in der Labormedizin. Ständige Weiterbildungsmassnahmen ihrer Fachspezialistinnen und -spezialisten und periodische Absicherungen ihres Qualitätsmanagements sind zusätzliche Garanten für labormedizinische Arbeit auf höchstem Niveau.

Diagnostik und Wundbehandlung (DIWU)

Als einzige Klinik der Deutschschweiz bietet die Rehaklinik Bellikon die Rehabilitation für Patientinnen und Patienten mit Verbrennungen an. Hier arbeitet sie eng mit dem UniversitätsSpital Zürich zusammen und verfügt über langjähriges Know-how bezüglich Wundmanagement und Narbenbehandlungen. Ein spezialisiertes Team von diplomierten Wundmanagern behandelt stationäre und zum Teil ambulante Patientinnen/Patienten gemäss neusten Erkenntnissen und Richtlinien der modernen Wundbehandlung. In enger interdisziplinärer Zusammenarbeit werden mit moderner Infrastruktur verschiedenste diagnostische Massnahmen, Gipsversorgungen, Punktionen und Infiltrationen durchgeführt.

Apotheke

Durch die Apotheke wird die pharmazeutische Versorgung der Rehaklinik Bellikon gewährleistet. Die Beschaffung, Bereitstellung und Auslieferung sämtlicher eingehender Bestellungen der Stationen der Rehaklinik Bellikon werden durch eine ausgebildete Pharma-Assistentin sichergestellt. Zu den weiteren Aufgaben gehören unter anderem die genaue Kontrolle jeder Lieferung und die den Qualitätssicherungsvorgaben entsprechende Lagerung der Medikamente.